In welchem Chor singst Du?

Heute morgen hat mich wieder eine tolle anregende Botschaft von Robert Betz erreicht, welche ich mit Euch gerne teilen möchte: “ Bist Du Mitglied im Chor der Jammernden, der wie der „Gefangenenchor“ ein Klagelied nach dem anderen anstimmt? Stürzt Du Dich auch gern ins Drama und erregst Dich am Leid der Welt? Dann erschaffst DU das in Deinem Leben, worüber Du klagst!“

Kennst Du diesen Chor? Wie lange singst Du da schon mit?

Stell Dir vor, Du würdest Dich jetzt entscheiden in einen neuen Chor einzusteigen, in einen Gospelchor zum Beispiel oder in einen Mantrasingenden Chor.

Der Chor den ich heute für Dich gewählt habe singt „The Circle of Life“ – Der Lauf / Kreis des Lebens. Wie sieht Dein Kreis aus? Bist Du glücklich und zufrieden?

Dieses Lied möchte vieles mitteilen und vermitteln. Um es Euch klarer zu zeigen habe ich auch den Songtext auf Deutsch hier nun für Euch hinzugefügt:

„Vom Tag unserer Geburt an
Wenn wir blinzelnd hinaus ins Sonnenlicht treten
Gibt es mehr zu sehen, als man je sehen kann
Mehr zu tun, als man je tun kann.“

Jedes Kind hat die Gabe zu sehen, bis zum 7. Lebensjahr, sieht ein Kind viel mehr als die Augen und der Verstand aufnehmen können, aber die Gesellschaft, Schule, Eltern, Kindergarten, Freunde, Verwandte, Bekannte, … erziehen es dem Kind ab, so dass bereits in diesen jungen Jahren die Schwere in Euren Leben beginnt!

„Manche sagen „fressen oder gefressen werden“
Manche sagen „leben und leben lassen“
Aber alle sind sich einig, wenn sie sich der donnernden Herde anschließen
Du solltest niemals mehr nehmen, als du gibst.
Im Kreislauf des Lebens“

Wer kennt es nicht: „friss oder stirb“ ein so oft verwendeter Satz. Dann kommen die Weltfremden, die überirdisch denkenden die keinen Bezug zur Realität haben und sagen „leben und leben lassen“. Auch ich sage letzteres aber ich schließe mich keiner Herde – der Gesellschaft, der Politik oder Religionen an! Du wirst gelehrt, Du musst geben und geben und geben um zu bekommen, aber was wurde daraus? Du gibst Dein Leben lang, aber was bekommst Du zurück? Bist Du zufrieden mit den Geschenken die das Leben Dir gibt?

„Es ist ein Glücksrad
Es ist ein Sprung ins Ungewisse
Es ist das Band der Hoffnung
Bis wir unseren Platz finden
Auf dem Pfad, der sich vor uns ausrollt
Im Kreislauf, im Kreislauf des Lebens.“

Wer kennt das nicht? Wir suchen und rudern und kämpfen, wir geben und machen doch alles aber wo in all diesem Tun sind WIR geblieben, wo bist DU in Deinem Leben geblieben? Würdest Du Dich wagen ins Ungewissen zu springen, das Band der Hoffnung zu lösen wo es doch all die Jahre nichts geändert hat?

„Einige von uns bleiben auf der Strecke
Und einige von uns steigen auf zu den Sternen
Und einige von uns kommen leicht mit allen Problemen klar
Und einige müssen mit den Narben leben.“

In welchem Bereich siehst Du Dich? Musst Du mit den Narben klar kommen, oder gehst Du leicht mit Problemen um? Ich von mir kann sagen ich habe meine Narben und auf jede einzelne bin ich stolz! Aber ich habe auch die Lösung für Euch alle, denn ich kenne den Weg der für Dich noch Ungewissheit bedeutet!

„Es gibt hier zu viel, um alles zu erfassen
Mehr zu finden, als jemals gefunden werden könnte
Aber die Sonne steht oben am saphirblauen Himmel
Hält Groß und Klein auf der endlosen Runde
Im Kreislauf des Lebens“

Die Sonne steht oben am SAPHIRblauen Himmel. Mein spiritueller Name ist Saphira – lass mich Dein Himmel sein, lass mich Dir Deine Sonne in Deinem Herzen zeigen, lass mich Dir den Weg zeigen, um durch das Ungewisse zu gehen und alle Angst und Sorgen hinter Dir zu lassen! Ich gebe Euch meine Hand, ihr braucht sie nur nehmen!

Sichert Euch noch bis 31.1. Euren persönlichen Rabattcode, wenn ihr die Ungewissheit betreten wollt! WIE geht das? ganz einfach, komm auf www.seelenspiegel-saphira.com und sichere Dir Dein Beratungsgespräch – kostenlos oder auf Wunsch 60 min. Kartenlegen inkl. dem kostenlosen Gespräch (Dauer ca. 1,5 Stunden und ist kostenpflichtig)! Du hast die Wahl wofür Du Dich entscheiden magst. Alles weitere findest Du unter www.seelenspiegel-saphira.com.

Ich freue mich auf unser Gespräch
 lich Shamanic-Soulwork – Inhaber: Sandra Saphira Peischl

Wann hört das endlich auf?

Kennst Du das Gefühl einzuatmen und zu Wissen Deine Luft gelangt nicht mal bis zum Magen?

Kennst Du das Gefühl des Felsens auf Deiner Brust, der Dir jegliche Bewegung nimmt, jegliche Kraft und Freude klaut?

Kennst Du das Gefühl, einfach nicht mehr atmen zu wollen, einfach die Augen zu schließen und hoffen, dass dann alles vorbei ist, man nie wieder aufwacht?

Kennst Du das Gefühl der Kälte die in Dir hochkriecht wie eine Schnecke die sich überall in Deinen Zellen verteilt und gleich wie warm es in Deiner Wohnung ist, wie viel Kleidung Du an hast, Du bist immer noch am Erfrieren?

Und dann, dieser eine Moment, man schläft endlich ein und bamm schon wieder dieses Gefühl der Beklommenheit, des Nicht-Atmen-Könnens, dieser Kälte die in Dir hochkriecht und Du guckst auf die Uhr und denkst nur – Scheisse nur kurz geschlafen, ich muss zur Arbeit, ich muss dies erledigen, ich muss die Kinder versorgen, ich muss schlafen sonst komme ich nicht hoch…

Und was passiert dann? Alle 5 min. schaust Du auf die Uhr, und denkst oh nein ich muss doch schlafen, und doch klappt  es nicht. Du wälzt Dich von links nach rechts, und wieder zurück, na gut ein Kakao oder Schluck Wasser dann kann ich wieder einschlafen, nein doch nicht, ich muss noch aufs Klo, aber ich will doch unter der warmen Decke nicht hervor, es ist ja so kalt…

Kennst Du das? Ich sage Dir, ich verstehe Dich wenn Du alles tust und egal wo Du hinguckst diese Kälte, diese Atemnot, diese Beklommenheit sind überall, sie lauern wie Zecken und warten nur Dich wieder zu bespringen, zu beglücken und Dir Gesellschaft zu leisten.

Und alles was Du Dich immer wieder fragst ist einfach nur „Wann hört das nur endlich auf“?

Hast Du schon mal versucht, barfuß durch den Schnee zu gehen? Versuch das mal, genau dann wenn Du merkst Du kriegst keine Luft, Du kannst nicht mehr, fühle die Kälte von Außen die Deine Füße umhüllt, fühle aber auch diesen weichen Schnee, der Blumen, Wiese und Erde vor dem Frost schützt, sie zudeckt mit seiner weißen Decke. Schließe dabei die Augen, atme tief durch die Nase ein und Du wirst Dich wundern wie sich langsam dieser Felsen auf Deiner Brust löst, wie sich der Druck löst, wie Du auf einmal diese frische Luft wahrnimmst und obwohl Dir in den Füßen kalt ist keine Kälte mehr verspürst. Vielleicht magst Du dabei zu einen Baum wandern, erzähle ihm von Deinen Gefühlen, diesem Druck, dieser Last und von all Deinen Sorgen. Lass diesen Baum zu DEINEM Baum werden und sehe ihn als Gesprächspartner, er wird Dir zu hören. Wenn Du Dich um einiges freier fühlst, geh zurück in Deine Wohnung, trockne Deine Füße mit einem warmen Frottee-Handtuch ab, zieh Dir dicke warme Socken an und erlaube Dir nun Deinen Kakao oder eine Tasse heißen frischen Kräutertee (Lavendel ist hier ganz gut) zu trinken und schau aus dem Fenster, in die idyllische Winterlandschaft!

Probier es aus, Du wirst Dich wundern wie viel Kraft und Energie Du dadurch bekommst. Gerne lade ich Dich auch  zu Deinem persönlichen Clearing – Gespräch ein. Warum Clearing? Damit Du weißt wo Du stehst, wir bereinigen können was Dich belastet, rausfiltern können was Dir so sehr auf der Brust als Felsen liegt und zu schauen wie Du auf Deinem ganz persönlichem Weg frei werden kannst. HIER kommst Du direkt zum Terminkalender um Dir Deine persönliches Clearing-Gespräch zu buchen!

Ich freue mich auf Dich

Saphira